Datenbankenfür Energiedaten

devices

Was wir tun

Mit unseren Datenbank-Lösungen im Energiebereich sind wir Partner für öffentliche Institutionen und die Privatwirtschaft für Workflow-Management und Forschung. So versuchen wir, zur Optimierung bei der Vergabe öffentlicher Mittel beizutragen, als auch zu einer CO2-neutraleren Umwelt.

01

Online Prozesse einführen

Abläufe für Verwaltungstätigkeiten, Förderungsabwicklung und Qualitätssicherung überführen wir gemeinsam mit unseren Kunden in die papierlose und schnelle Online-Abwicklung.

02

Energiedaten speichern

Für die zu erfassenden Daten entwickeln wir Datenstandards und Übertragungs-schnittstellen, um diese in auswertbarer Form in unseren Datenbanken abzuspeichern.

03

Daten auswerten

Wir erstellen Reportings und Statistiken, sodass wir Aussagen zur Wirksamkeit von Maßnahmen z.B. zur CO2-Einsparung treffen können. Desweiteren bieten wir anonymisierte Datenexporte und Management-Informationen.

Bestehende Datenbanken

ZEUS

ZEUS ermöglicht die Online-Verwaltung und Prüfung von Energieausweisen und Energiebuchhaltung für Länderstellen, Baubehörden und die Privatwirtschaft. www.energieausweise.net

EBS Manager

Der EBS Manager verwaltet Energieberatungen und die zugehörigen Abläufe, Aufträge, Kunden- und Energiedaten.

FörderManager

Der FörderManager ermöglicht die kundenorientierte und schnelle Abwicklung von Förderanträgen über das Internet.

Biomasse-Heizwerk-DB

In der Biomasse-Heizwerk-Datenbank sind alle Salz­bur­ger Biomasse-Heizwerke mit all ihren rele­van­ten Daten erfasst.

Heizungs-Datenbank

In der Heizungs-Datenbank verwalten Rauchfangkehrer und Installateure Heizungsanlagen und deren Überprüfungen.

Online-Assistent für Förderungsansuchen

Der Online-Assistent ist ein flexibeles Formularsystem, über das Endkunden Ansuchen für Wohnbauförderungen, Baubewilligungen u.a. einreichen können.

Unsere Datenbasis für Auswertungen

Der in den letzten zehn Jahren in unseren Datenbanken gesammelte Datenumfang von ca. 200.000 Datensätzen beschreibt den energetischen Zustand österreichischer Gebäudehüllen und Haustechnikanlagen und umfasst Neubauten, Bestandsbeschreibungen und Sanierungsergebnisse. Sowohl Bedarfs- als auch Verbrauchsdaten werden erfasst.

Zeitpunkt des Datenstands: Juni 2016.
Hinweis: Zur Auswertung mancher Daten ist ggf. die Zustimmung einzelner Bundesländer erforderlich, die die jeweiligen Datenbanken betreiben.

141000

Energieausweise

Energieausweise mit berechnetem Gebäude-Energiebedarf
in ZEUS Sbg, Stmk, Ktn seit dem Jahr 2000

108000

Energieberatungen

Beratungen mit Beratungsprotokollen
in EBS Manager Sbg, Tirol, Stmk, Ktn und NÖ seit 2003

21000

Förderungsansuchen

Direktzuschüsse und WBF von Ländern, Gemeinden, Bund in Sbg seit 2013

117000

Haustechnikdaten

Heizanlagen inkl. Abgasmessungen

1600

Verbrauchsdaten

Gebäude mit erfassten Energieverbräuchen zu Raumwärme,
Haushaltsstrom und Wasser in ZEUS Sbg seit Mai 2013

Projekt „Big Energy Data“ 2016

Welche Beratungsleistungen und politischen (Förderungs-)Maßnahmen haben zu welchen Umsetzungsmaßnahmen im Gebäudeenergiebereich geführt? Wie sehen der energetische Zustand und das Sanierungspotential unterschiedlicher Gebäudetypologien, Altersklassen oder Regionen in Österreich aus?

Durch den Einsatz unserer Datenbanken sind eine Menge elektronischer Daten aus Energieberatungsverwaltung, Förderwesen und Energieausweisverwaltung angefallen.

Im Rahmen des Projektes Big Energy Data sollen kumulierbare und qualitätsgesicherte Auswertungen aus diesen Daten generiert werden, die zur Messung der Erreichung energiepolitischer Ziele und zur Entscheidungsfindung für zukünftige Zielsetzungen und Maßnahmen herangezogen werden können.

Daten werden nur anonymisiert zusammengeführt. Rückschlüsse auf einzelne Personen sind nicht möglich, Einzelauswertungen nur mit Zustimmung des jeweiligen Dateneigentümers möglich. Selbstverständlich berücksichtigen wir die Datenschutzrichtlinien im Internet.

infografik.geo-datenbank-1

Unser Team

Renate Pinggera

Geschäftsführung, Konzeption, Beratung, Interface Design

Valentina Rohrer-Vanzo

Strategie und Projektmanagement, Konzeption, Förderabwicklung

Bernhard Waglechner

Softwareentwicklung und Beratung

Bernd Ennsfellner

Softwareentwicklung und Konzeption

Michael Gruber

Softwareentwicklung

Alexander Liendl

Projektmanagement